Gastprofessur

Im Wintersemester 2004/2005 und im Sommersemester 2005 unterstützt Dr. rer. pol. Peter Döge die Lehre in den Gender Studies als Gastprofessur im Rahmen des Maria-Goeppert-Mayer-Programms. Im Wintersemester 2005/2006 wird Prof. Ph.D. Margaret Grieco am Fachbereich Maschinenbau (in Kooperation mit dem Braunschweiger Zentrum für Gender Studies) als Maria-Goeppert-Mayer-Gastprofessorin tätig sein. Solche Professuren werden durch das Niedersächische Ministerium für Wissenschaft und Kultur vergeben zur Unterstützung der Frauen- und Genderforschung.

An den drei Hochschulen in Braunschweig gibt es trotz diesbezüglich positiver Entwicklungen in den vergangenen Jahren bislang nur wenige Professuren mit einer Denomination, Teildenomination oder Schwerpunktsetzung für Frauen- und/oder Geschlechterforschung. Die Einbeziehung von Genderaspekten in Forschung und Lehre beruht daher vor allem auf dem Engagement Einzelner und den koordinierenden Aktivitäten des Braunschweiger Zentrums für Gender Studies. Diese Situation ist unbefriedigend, insbesondere da Themen mit Gender-Bezug an allen drei Hochschulen seitens der StudientInnen stark nachgefragt werden. Ein Schwerpunkt der Gastprofessur wird auf einer verstärkten Akzeptanz und Verankerung der Genderforschung in den Natur- und Technikwissenschaften liegen, wobei es gilt, einen Brückenschlag zu den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften herzustellen.

Gastprofessor Dr. Peter Döge kann aufgrund seiner Forschungserfahrungen Impulse für eine Akzeptanz und Verankerung der Genderforschung in den Natur- und Technikwissenschaften erbringen, sowie die Jungen- und Männerforschung in den Erziehungs- und Sozialwissenschaften verstärkt einbringen. Gastprofessorin Prof. Ph.D. Margaret Grieco bringt den Themenkomplex "Gender, Transport and Society" ein.