Lehre SoSe 2017


Seminare des Zentrums

Im Sommersemester bietet das Braunschweiger Zentrum für Gender Studies das Ringseminar "(Anti-) Feminismus heute?!" an. Dieses findet mittwochs von 11:30 bis 13:00 Uhr statt.

Antifeminismus (oder Anti-Genderismus) ist kein neues Phänomen und lässt sich historisch über mehrere Jahrhunderte zurückverfolgen. Doch ist aktuell eine intensive, teils aggressive und in ihrer Medialität veränderte Zuspitzung zu beobachten, die von (rechts-)populistischen Gruppierungen bis in die Mitte der Gesellschaft reicht. Agiert wird u.a. gegen ´Frühsexualisierung´, ´Gender-Ideologie´ und ´Relativierungsversuche´ der heterosexuellen Ehe (CSU-Parteiprogramm 2016). Gekämpft wird z.B. für die Abschaffung von Gender-Professuren ? die in Deutschland gerade mal 0,38% aller Lehrstühle ausmachen. Warum werden gerade jetzt diese Themen für so wichtig erachtet, dass sie die Gemüter erhitzen und in einer Mischung mit rassistischen und nationalistischen Argumenten auf der Agenda zur Verteidigung traditioneller heteronormativer Werte und Normen stehen? Wie sieht es heute mit dem mehrfach todgesagten Feminismus und der mancherorts für überflüssig erklärten Gleichstellungspolitik aus? Im Seminar wollen wir uns den aktuellen Erscheinungen von Feminismus und Antifeminismus in verschiedenen Feldern (in der Gesellschaft, im Netz, in Kunst und Wissenschaft) und aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven widmen. Dabei wird sichtbar, dass auf beiden Seiten neue Agitationsformate entwickelt werden, die sich in neuer Form des World Wide Web und sozialer Netzwerke bedienen. Das Seminar befragt die antifeministische Argumente auf die dahinter liegenden Geschlechter- und Gesellschaftsbilder, schaut aber gleichzeitig auf die aktuellen Kämpfe für Gleichberechtigung und Geschlechtervielfalt und somit auf aktuelle Formen des Feminismus und ihre Aktionsformen.

Zum Seminarplan hier.

Gender-Lehrverzeichnis

Das Gender-Lehrverzeichnis für das Sommersemester 2017 für die drei Braunschweiger Hochschulen steht bereit; hier können Sie alle Veranstaltungen mit Genderbezug der drei Hochschulen recherchieren. Zum Archiv der bisherigen Gender-Lehrverzeichnisse gelangen Sie hier.